SEAT & CUPRA CONNECT-RICHTLINIE ZUM SCHUTZ DER PRIVATSPHÄRE

1. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie hiermit über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung der mobilen Online-Dienste von SEAT/CUPRA CONNECT (im Folgenden „SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT“) über das Benutzerkonto gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten (im Folgenden „DSGVO“) sowie dem spanischen Datenschutzgesetz 3/2018 (LOPDGG) und anderen örtlichen Bestimmungen, die es ergänzen.

SEAT, S.A.U. (im Folgenden „SEAT“) stellt Fahrzeuge mit Konnektivität her, die Informationen liefern und bietet außerdem fahrzeugbezogene Dienstleistungen über die SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-Anwendung an. Die genannten Systeme haben ihre eigenen Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre, da sie zusätzlich zum Fahrzeug spezifische Dienste und Funktionen anbieten können. Um sich bei SEAT Systems registrieren zu können, müssen Sie eine SEAT/CUPRA-ID erstellen. So werden die Daten (E-Mail-Token und Passwort) an Ihr Fahrzeug und die zugehörigen Anwendungen übertragen. Andererseits sind die für Ihr Fahrzeug verfügbaren Dienste, die Lizenzdauer und andere Informationen mit Ihrer SEAT/CUPRA-ID verknüpft. Ihr Fahrzeug überträgt auch Daten an die Backend-Systeme von SEAT/CUPRA CONNECT, um übereinstimmende Informationen zwischen den Systemen bereitzustellen: dem Fahrzeug und der SEAT/CUPRA CONNECT-Anwendung. Weitere Informationen zu den oben genannten Themen finden Sie in dieser Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre.

2. Wer ist der Datenverantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten?

Identity:SEAT, S.A.U with Tax Identification Number A-28 049 161
Address:Autovía A-2, Km. 585, Martorell (Barcelona)
Email:SEAT: customercare@seat.es CUPRA: customercare@cupraofficial.es

3. Welche Daten verarbeiten wir, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage?

3.1. Datenverarbeitung für SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-Dienste

Im Zusammenhang mit den von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT angebotenen Funktionen und vorbehaltlich der folgenden Zwecke verarbeitet SEAT/CUPRA die folgenden Datenkategorien für die nachfolgend beschriebenen Zwecke:

Diese Daten werden zu folgenden bestimmten Zwecken verarbeitet:

Für die Anmeldung auf der SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-App und -Zugriff auf die verbundenen Funktionen im Fahrzeug, benötigen Sie eine SEAT/CUPRA-ID.

Daher ist die Nutzung der CONNECT-Dienste erst nach dem Login in die SEAT/CUPRA-ID und einer erfolgreichen Registrierung des Fahrzeugs möglich.

Die in der SEAT/CUPRA-ID-Registrierung angegebenen Daten werden während der Nutzung der CONNECT-Funktionen und -Dienste verarbeitet. Weitere Informationen zu den Bedingungen und der Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre der SEAT/CUPRA-ID finden Sie hier.

Um Ihnen einige dieser Dienste und Hilfeleistungen während Ihrer Reisen bereitzustellen, ist die geografische Lokalisation Ihrer Position und Ihres Fahrzeuges erforderlich. Sie haben die Möglichkeit, den Datenschutzmodus im Menü Ihres Fahrzeugs auszuwählen, der die Funktionen von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT mit dieser Technologie aktiviert oder deaktiviert.

SEAT verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten und Fahrzeugdaten für die genannten Zwecke, wobei die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Vertragserfüllung ist, d. h. die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT (siehe in den SEAT CONNECT / CUPRA CONNECT Apps) gemäß Artikel 6.1, Buchstabe b der DSGVO.

3.2. Anonymisierte Daten für das autonome Fahren

Abhängig vom Fahrzeugmodell und wenn die Funktionalität aktiviert ist anonymisiert SEAT die Fahrzeugdaten für die Forschung und Entwicklung im Bereich des autonomen Fahrens. Diese Daten werden von Fahrzeugsensoren abgerufen und an einen Server gesendet, wo sie sofort anonymisiert und von SEAT und seinen Partnern wie den Unternehmen des Volkswagen-Konzerns** zur Erforschung und Entwicklung des autonomen Fahrens** verwendet werden. Auf Basis dieser Daten wird eine Simulationsumgebung erstellt, die das Testen zukünftiger autonomer Fahrfunktionen unter realistischen Bedingungen ermöglicht und deren Ergebnisse mit dem bevorzugten Verhalten des tatsächlichen Fahrers verglichen werden können.

Rechtsgrundlage für die Erhebung von Daten zur Datenextraktion aus dem Fahrzeug ist das berechtigte Interesse (Artikel 6.1 Buchstabe f der DSGVO) in Bezug darauf, dass die oben genannten Ziele für die Erforschung, Entwicklung und Sicherung autonomer Fahrfunktionen nur durch eine beträchtliche Datenbank aus einer möglichst großen Vielfalt von Verkehrsszenarien auf der Grundlage realer Fahrten erreicht werden können. Klassische Dauertests reichen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr aus, da die Daten aus möglichst vielen unterschiedlichen Fahrszenarien bestehen müssen, deren Umgebungs- und Verkehrssituationen nur im realen Straßenverkehr in den Algorithmen erfasst werden können. Aus diesen Gründen hat SEAT ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung von Daten und dem Aufbau einer anonymen Datenbank. Sie können hier mehr erfahren. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie die Funktionalität in der Privatsphäreeinstellung Ihres Fahrzeugs selbst deaktivieren.

3.3. Marketing- und Profilerstellungs-Aktivitäten

Zusätzlich und nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeitet SEAT Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden zusätzlichen Zwecke:

Die rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken ist Ihre Einwilligunggemäß Artikel 6.1. a) der DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit im SEAT ID-Portal verwalten oder widerrufen: seatid.vwgroup.io/account oder indem Sie eine E-Mail an customercare@seat.es oder customercare@cupraofficial.com (abhängig von der Marke Ihres Autos) senden. Ihr Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf.

3.4. Weitergabe der Daten an den SEAT-Importeur oder den SEAT/CUPRA-Servicepartner

Die rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken ist Ihre Einwilligunggemäß Artikel 6.1. a) der DSGVO. Falls Sie der Weitergabe Ihrer Daten an den SEAT-Importeur oder SEAT/CUPRA-Servicepartner zugestimmt haben und diese Einwilligung widerrufen möchten, sollten Sie sich an den Importeur oder SEAT/CUPRA-Servicepartner als Datenverantwortlichen für diese Mitteilungen wenden. Sie können diese Einwilligung auch über die SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-App widerrufen, indem Sie die Option „Bevorzugter Servicepartner“ deaktivieren. Ihr Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf.

3.5. Verarbeitungsaktivitäten im Zusammenhang mit der Sicherheit und Konformität Ihres verbundenen Fahrzeugs

SEAT überwacht den Status und die Warnungen, die von Ihrem Fahrzeug zur Gewährleistung von Sicherheitsaspekten, zur Feststellung und Analyse möglicher Störungen sowie zur Bereitstellung und Implementierung von Verbesserungen und Lösungen übermittelt werden. Für wichtige Schlussfolgerungen für die Sicherheit Ihres Fahrzeugs und dessen ordnungsgemäßen Betrieb können die gesammelten Daten mit technischen Produktionsdaten und Daten von Werkstattbesuchen verknüpft werden. Es werden alle Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der verarbeiteten Daten ergriffen, einschließlich deren Anonymisierung, sofern die Verarbeitung Ihrer FIN für das Unternehmen nicht erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist das berechtigte Interesse des Unternehmens (Artikel 6.1, Buchstabe f der DSGVO) als Fahrzeughersteller und Betreiber des Dienstes CONNECT zur Feststellung von Störungen, welche die Sicherheit und Qualität des Produkts und des Dienstes beeinträchtigen könnten, was sich als direkter Vorteil für den Benutzer auswirkt. Ohne Zugriff auf diese Informationen wären SEAT weder die Feststellung von Störungen noch Verbesserungen möglich. Bezüglich der Verarbeitung hat das Unternehmen das Vorliegen zwingender schutzwürdiger Gründe festgestellt, die es der betroffenen Person gemäß Artikel 21.1 der DSGVO nicht erlauben, von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen.

3.6. Verarbeitungsaktivitäten im Zusammenhang mit der Optimierung und Entwicklung von Fahrzeugfunktionen und der Nutzung von verbundenen Diensten

Zur Optimierung und Verbesserung der Fahrzeugfunktionen und zu deren Anpassung an die Kundenerwartungen und die allgemeinen Marktentwicklungen, insbesondere aber zur Weiter- und Neuentwicklung innovativer Funktionen, generiert Ihr Fahrzeug diverse funktionale und technische Daten (beispielsweise Daten zu Fahrzeugnutzung, Treibstoffverbrauch, Status, Steuerung und Infotainment). Diese Informationen werden mit Ihrer FIN und der IP des Fahrzeugs verknüpft. SEAT nutzt diese Daten nicht zur Erstellung von Profilen oder zu deren Evaluierung auf der Basis einzelner Fahrzeuge. Auch werden Datenattribute nicht zur Erstellung von Profilen oder für Schlussfolgerungen über Ihr Verhalten oder Ihre Verhaltensmuster während der Nutzung des Fahrzeugs genutzt. Sofort nach der Sammlung der Daten werden alle Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der verarbeiteten Daten ergriffen, einschließlich deren Anonymisierung, sofern die Verarbeitung Ihrer FIN für das Unternehmen nicht unbedingt erforderlich ist. SEAT verarbeitet die oben genannten Daten im Rahmen von zeitlich begrenzten Aktivitäten zur Optimierung der Auswahl der Fahrzeugfunktionen und zu deren Anpassung an die Kundenerwartungen auf der Basis der Wahrung seiner berechtigten Interessen oder jener Dritter, sofern nicht Interessen oder Grund- und Freiheitsrechte überwiegen, die den Schutz von personenbezogen Daten erfordern (Artikel 6.1, Buchstabe f der DSGVO). Sie können die Datenübertragung mit den Privatsphäre-Einstellungen Ihres Fahrzeugs unterbinden. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dauerhaft widersprechen möchten, setzen Sie sich bitte mit unserem Kundendienst in Verbindung.

3.7. Dienste und Anwendungen Dritter

Sie sind möglicherweise in der Lage, Ihr Smartphone mit dem Fahrzeug zu dessen Steuerung durch das fahrzeuginterne System zu verbinden (unter Nutzung von Apps wie Android Auto oder Apple CarPlay). Diese Integration ermöglicht die Nutzung ausgewählter Smartphone-Applikationen. Die Art der durchgeführten Datenverarbeitung bestimmt der Betreiber der genutzten App. Für weitere Informationen und zur betreffenden Auswahl nutzen Sie bitte die betreffende App und das Betriebssystem Ihres Smartphones. Darüber hinaus kann es unter bestimmten Voraussetzungen der Fall sein, dass Sie in Kombination mit den vom Unternehmen über CONNECT Services bereitgestellten Diensten Apps nutzen, für die Dritte wie u.a. Google oder Spotify verantwortlich sind. Das Unternehmen übernimmt für eine solche Verarbeitung keine Haftung.

Erweitertes Fahrzeug: Das Erweiterte Fahrzeug ermöglicht es Ihnen als Hauptbenutzer, Dritten (z.B. Versicherungen, Werkstätten, Tankstellen, Betreibern von Ladestationen) Zugriff auf die telematischen Fahrzeugdaten (z.B. Kilometerstand, Standort, Status von Fahrzeugkomponenten, usw.) zu verleihen, um beispielsweise zusätzliche Services nutzen zu können. Diese Daten werden vom Fahrzeug bei der Aktivierung und Nutzung der CONNECT Services generiert und im Backend von SEAT gespeichert. Die Voraussetzung dafür ist, dass Sie den Zugriff zur Weitergabe von Daten mit dem betreffenden Dritten auf der SEAT/CUPRA Webseite für Erweiterte Zustimmungen ausdrücklich aktiviert haben. Die genannten Dritten benötigen den Zugriff auf diese Daten zur Bereitstellung spezifischer Services und zur Berechnung von Gebühren (z.B. Telematiktarife). Alle zutreffenden Anwendungsfälle und die zugehörigen Daten werden Ihnen auf der SEAT Website für Erweiterte Zustimmungen angezeigt. Der Dritte ist unabhängig für die Verarbeitung der Daten verantwortlich. Bitte kontaktieren Sie den Dritten direkt und lesen Sie dessen AGB und Datenschutzrichtline bevor Sie den Zugriff auf Daten gewähren. Sie könne Ihre Zustimmung erteilen und zurückziehen, indem Sie hier klicken. Andere Benutzer des Fahrzeugs können Informationen zum Erweiterten Fahrzeug direkt von Ihnen als Hauptbenutzer beantragen. Jeder Benutzer des Fahrzeugs kann die Datensammlung im Fahrzeug unter Einsatz der Privatsphäre-Einstellungen des Fahrzeugs unterbinden. Wenn der Hauptbenutzer die Privatsphäre-Einstellungen so festlegt, dass die Sammlung von Daten und deren Weitergabe an Dritte nicht möglich ist, werden keine weiteren Daten an Dritte übermittelt, was ggf. zur Einschränkung der von diesen geleisteten Services und eingehobenen Gebühren führen kann. Die Daten werden von SEAT an den betreffenden Dritten in Ausführung oder zur Anbahnung eines Vertrags weitergegeben, sofern dies für Sie, den Hauptnutzer erforderlich ist (Artikel 6.1, Buchstabe b der DSGVO). Für Zweit- und Gastbenutzer ist der Datentransfer zum Zweck der legitimen Interessen von SEAT/CUPRA oder eines Dritten erforderlich. Zweck ist es, Dritten zu ermöglichen, dem Hauptbenutzer des Fahrzeugs individuelle und personalisierte anzubieten.

4. Andere Empfänger, an die Ihre Daten weitergegeben werden können

Die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten und Fahrzeugdaten an Dritte erfolgt nur in den folgenden Fällen:

a) In Übereinstimmung mit den entsprechenden gesetzlichen Verpflichtungen muss SEAT als der autorisierte Fahrzeughersteller auf Anfrage der zuständigen Behörden bestimmte, im Fahrzeug über den Besitzer gespeicherte Daten verarbeiten und melden. Einige solcher Verpflichtungen ergeben sich aus der Untersuchung von kriminellen Vergehen, Verkehrsunfällen, aus der Überwachung von Weiterverkäufen usw. Daher können Daten über den Betrieb, die Nutzung, die Steuerung und den Status des Fahrzeugs sowie technische, mit der FIN verknüpfte Daten, wie die folgenden, gemeldet werden: Kilometerstand, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Steuerkontrolle, Sicherheitsgurtstatus, Umweltbedingungen, Batterie, Ölstand, Druck usw. Die Verarbeitung von Daten und deren Meldung an Behörden fallen unter die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung des Unternehmens als Fahrzeughersteller (Artikel 6.1.1, Buchstabe c der DSGVO).

b) In einigen Fällen kann es für SEAT beim Service und bei der Wartung Ihres Fahrzeugs erforderlich werden, den Verbrauch und den Betrieb des Fahrzeugs im Zusammenhang mit dessen FIN zu verarbeiten. Diese Daten können im Garantiezeitraum Ihres Fahrzeugs von SEAT, vom Service-Netzwerk (Händler und Werkstätten) oder von Dritten (Pannenhilfezentren) verarbeitet werden. SEAT kann diese Daten als Fahrzeughersteller im Fall von Rückrufen im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen verarbeiten und and dritte Unternehmen (Werkstätten und Händler) weitergeben (Artikel 6.1.1, Buchstabe c der DSGVO).

c) Wenn es für die Vertragserfüllung erforderlich ist und insbesondere, um die Dienstleistungen von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT anzubieten.

d) Ebenso werden einige SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-Funktionen von Dritten bereitgestellt, z. B. Google, wenn Kartenfunktionen verwendet werden. In diesem Fall können diese Dritten Ihre personenbezogenen Daten als Verantwortliche verarbeiten, die den jeweiligen Datenschutzrichtlinien unterliegen, auf die Sie jeweils über die entsprechende Anwendung zugreifen können. Vor der Nutzung solcher Dienste müssen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung des betreffenden Betreibers aufmerksam lesen und akzeptieren.

Zum anderen wird SEAT Dritten, die als Datenverarbeiter fungieren, Datenzugriff zum Zweck der Bereitstellung von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-Diensten gewähren. Im Folgenden sind einige Fälle aufgeführt, in denen wir Dienstleister anstellen.

  1. SEAT beauftragt die Volkswagen AG mit Sitz in Deutschland, die zur selben Unternehmensgruppe gehört und als SEAT-Datenverarbeiter fungieren wird, mit der Entwicklung und Verwaltung des IT-Programms. Ebenso bietet uns die Volkswagen AG den Service zur Verwaltung der Beziehung zwischen den Anfragen des Kunden und des SEAT-Servicepartners in Bezug auf die Warnmeldungen und Termine an. Um diesen Zweck zu erfüllen, hat Volkswagen AG Salesforce, Inc., ein in den USA ansässiges Unternehmen, beauftragt, das als Unterauftragsverarbeiter gilt. Da es sich um eine internationale Übermittlung personenbezogener Daten handelt, erfolgt diese gemäß der DSGVO unter angemessenen Schutzmaßnahmen, indem die von der Kommission verabschiedeten Standarddatenschutzklauseln unterzeichnet wurden.

  2. Darüber hinaus werden die von SEAT im Rahmen von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT erhobenen Daten in der AWS-Cloud gespeichert und daher an Amazon Web Services (AWS) übertragen. AWS verarbeitet die Daten in unserem Auftrag und gemäß unseren Anweisungen im Europäischen Wirtschaftsraum.

5. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

SEAT speichert Ihre von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-Systemen erfasstem personenbezogenen Daten so lange, wie diese zur Bereitstellung der in SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT enthaltenen Funktionen erforderlich ist, und in jedem Fall, bis Sie die Löschung beantragen. SEAT speichert Ihre Daten während des Vertragsverhältnisses mit dem Kunden und nach Beendigung desselben für einen Zeitraum von maximal 10 Jahren gemäß den örtlichen gesetzlichen Bestimmungen.

In Bezug auf die vom Fahrzeug generierten und zur autonomen Fahrforschung und -entwicklung an den Datenserver gesendeten Daten durchlaufen die einmal erhobenen Daten eine Qualitätskontrolle und werden anschließend sofort anonymisiert. Die Daten werden zu Anonymisierungszwecken maximal 24 Stunden gespeichert. Die Originaldaten werden dann vollständig aus dem Fahrzeug gelöscht. Das Anonymisierungsverfahren wird auf Effizienz und Effektivität überprüft und unter Berücksichtigung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und des Standes der Technik fortlaufend weiterentwickelt.

Darüber hinaus teilt SEAT mit, dass Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie die Löschung von SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-Daten beantragen, nicht aus Ihrem SEAT ID/CUPRA ID-Konto gelöscht werden, da Ihre personenbezogenen Daten in Ihrem SEAT/CUPRA ID-Konto gespeichert werden und mit anderen digitalen Diensten von SEAT verbunden sein könnten. Sie können Ihre Daten- und Datenschutzeinstellungen jedoch jederzeit unter verwalten https://seatid.vwgroup.io/

In jedem Fall speichert SEAT Ihre Daten, um den spanischen gesetzlichen Anforderungen für jede Datenkategorie zu entsprechen.

6. Nutzer- und Privatsphäre-Einstellungen

Die Online-Services sind für die unterschiedlichen Benutzer des Fahrzeugs verfügbar. Sie können sich abhängig von der Fahrzeuggeneration und der erwünschen Auswahl an Funktionen und Anwendungen als Haupt-, Zweit-, Gast- oder Anonyme Benutzer anmelden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zur Nutzung aller Services und Funktionen als Haupt- oder Zweitbenutzer anmelden und eine CONNECT Lizenz erwerben müssen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist grundsätzlich die Erfüllung der Lizenz und des Vertrags für CONNECT Services (Artikel 6.1, Buchstabe b der DSGVO). Beim Zugriff als Gastbenutzer ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten das berechtigte Interesse, Ihnen die CONNECT Services anzubieten (Artikel 6.1, Buchstabe f der DSGVO). Beim Zugriff als Anonymer Benutzer verarbeitet SEAT Ihre personenbezogenen Daten nicht.

Darüber hinaus können Sie mit den Datenschutzmodi des Fahrzeugs je nach Fahrzeug den gewünschten Datenschutzmodus auswählen und den Zugriff auf und das Senden von Daten der Services vollständig einschränken.

7. Was sind Ihre Rechte und Kontaktkanäle?

7.1. Definition der Rechte

Sie können die folgenden Rechte in Ihrer Eigenschaft als betroffene Person ausüben:

Sollten Sie der Ansicht sein, dass SEAT Ihre personenbezogenen Daten nicht gemäß geltendem Recht verarbeitet hat, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde www.agpd.es einreichen.

7.2. Kontaktkanäle

Sie können Ihre personenbezogenen Daten zu SEAT CONNECT/CUPRA CONNECT-Diensten jederzeit im SEAT ID/CUPRA ID-Portal verwalten: seatid.vwgroup.io/account oder indem Sie eine schriftliche Anfrage an SEAT, S.A. Digital Business & Product Strategy , Autovía A-2 km 585, Martorell (Barcelona), Spanien oder eine E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse customercare@seat.com oder customercare@cupraofficial.com (abhängig von Ihrer Fahrzeugmarke) senden. Sie müssen das Recht angeben, das Sie ausüben möchten. Die Ausübung dieser Rechte ist kostenlos.

Wenn Sie Ihre Datenschutzrechte bei dem SEAT-Importeur oder SEAT-Servicepartner ausüben möchten, wenden Sie sich bitte direkt an diese.

Wenn Sie Zweifel am Datenschutz haben oder Kontakt mit dem Datenschutzbeauftragten („DSB“) aufnehmen möchten, können Sie sich auch per E-Mail an dataprotection@seat.es an den Datenschutzbeauftragten unseres Unternehmens wenden.